Herzlich Willkommen!

Aktuelles:

Die Herbst- und Winterwolle ist eingetroffen!

Es warten viele kuschelige Qualitäten und inspirierende Anleitungen in den aktuellen Trendfarben auf Sie

small_0.jpg
Fast zwei Jahrzehnte Handarbeitskompetenz
 
Das PatchWork – Haus für Handarbeit in Friedberg feiert im November sein 10-jähriges Bestehen. Eröffnet wurde es von Karin Weindl im Herzen der Herzogstadt am Lechrain. Doch die Wurzeln des heute weit über das Friedberger und Augsburger Umland hinaus bekannte Fachgeschäft reichen noch weiter zurück: bereits 2001 eröffnete ihre Mutter Gislinde Graminger in Mering ihr erstes Handarbeitsgeschäft. 2009 zog Karin Weindl dann das Fachgeschäft unter dem heutigen Namen nach Friedberg um. Die Leidenschaft zum Patchworken entwickelte sie während ihres Studiums in den USA 1996/97, von der sie bis heute nicht mehr loskam. Heute ist das Geschäft aber nicht nur für Patchworkerinnen einer der ersten Anlaufstellen. Auch Strickerinnen und Kleidernäherinnen finden eine überwältigende Auswahl an Wolle, Baumwollstoffen und Jerseys und ein vielfältiges Sortiment an Kurzwaren. Zunehmend finden sich auch Männer unter den Kunden.
 
Umfassendes Kursprogramm
 
Einen besonderen Schwerpunkt bilden bei Karin Weindl schon seit vielen Jahren ihre Nähkurse. Neben den klassischen Patchworkkursen hat sie auch Kleidernähkurse, Overlockkurse und eine offene Nähwerkstatt im Programm. Dazu passend bietet sie auch Nähmaschinen inkl. umfassender Beratung sowie Nähmaschineservice an.
 
Nicht ohne Stolz verweist Karin Weindl darauf, dass mit ihren Töchtern bereits die dritte Generation tatkräftig mit anpackt. Grund genug, mit all ihren Kunden dieses Jubiläum zu feiern! Neben zahlreichen Aktionen während des gesamten Novembers ist das besondere Highlight eine Tombola, bei der es vom 7. bis 10. November (Marksonntag) Preise im Gesamtwert von weit über 5.000 Euro zu gewinnen gibt.

© 2015 by schmidtkommunikation, Schwäbisch Hall

Infoschau2010_002

Infoshow 2010